Wissens- und Technologietransfer


Im Sinne der Leitidee von Leibniz „Theoria cum Praxi“ dient der Wissens- und Technologietransfer dem schnellen und kompetenten Transfer der Forschungsergebnisse, die die Experten des FBN in ihrer Breite erarbeitet haben.

Dies zielt

  • auf die Wissensvermittlung in die breite Öffentlichkeit (wie Politik, Medien, Schulen)
  • der Vermittlung von Kooperationen in universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen im in- und Ausland sowie
  • auf den Transfer in die regionale wie überregionale Industrie, Landwirtschaft und jungen Unternehmen.