Tierarzt


Die Tierhaltung in einer Forschungseinrichtung stellt eine besondere Herausforderung dar. 

Der Tierarzt des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN) trägt die Gesamtverantwortung für die Gesundheit und das Wohlergehen aller am Institut gehaltenen Tiere. Das beinhaltet die regelmäßige Evaluierung der Haltungsbedingungen, das Erstellen, Umsetzen und Kontrollieren von Tiergesundheits- und Hygieneplänen.

Ein weiteres Aufgabenfeld besteht in der Beratung der Wissenschaftler bei der Planung und Durchführung ihrer Versuche am Tier. Dabei liegt das Hauptaugenmerkt auf dem größtmöglichen Kenntnisgewinn bei möglichst geringer Belastung und Beeinflussung der Tiere in ihrem Wohlbefinden.

Eine enge Zusammenarbeit erfolgt auch mit dem Tierschutzbeauftragten des Instituts im Rahmen der administrativen und praktischen Aufgaben des Tierschutzes.