Jan Klosa M.Sc.

+49 38208 68-902
Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)
Institut für Genetik und Biometrie
Wilhelm-Stahl-Allee 2
18196 Dummerstorf

Forschungsinteressen

  • Mathematische Methoden in der quantitativen Genetik
  • Genomweite Regression
  • Techniken zur Reduzierung der Modell-Dimension

Lebenslauf

  • Seit 2017: Promotionsstudent, Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) und Universität Greifswald
  • 2014 – 2017: Wissenschaftsassistent, Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)
  • 2013 – 2014: Promotionsstudent, Department of Information Technology, Universität Uppsala, Schweden
  • 2010 – 2012: Studium der Mathematik (M.Sc.), Technische Universität Braunschweig, Abschlussarbeit am INRIA Bordeaux – Sud-Ouest, Frankreich, Titel der Arbeit: „Extrapolated BDF Residual Distribution Schemes for the Shallow Water Equations“
  • 2007 – 2010: Studium der Mathematik (B.Sc.), Technische Universität Braunschweig

Publikationen

Hellander, A.; Klosa, J.; Lötstedt, P.; Macnamara, S. (2017):
Robustness analysis of spatiotemporal models in the presence of extrinsic fluctuations. SIAM J APPL MATH 77 (4): 1157-1183
Wittenburg, D.; Teuscher, F.; Klosa, J.; Reinsch, N. (2016):
Covariance between genotypic effects and its use for genomic inference in half-sib families. G3-Genes Genomes Genetics 6 (9): 2761-2772