Prof. Dr. rer. nat. Klaus Wimmers

+49 38208 68-602
Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)
Vorstand
Wilhelm-Stahl-Allee 2
18196 Dummerstorf

Forschungsinteressen

  • Vererbung und Ausprägung von Merkmalen des produktiven Adaptationsvermögens beim Nutztier
  • Merkmalsassoziierte Variation auf den molekularen Ebenen der Genotyp-Phänotyp-Abbildung
  • Transkriptionelle Antwort auf exogene Stimuli und epigenetische Grundlagen der Genotyp-Umwelt-Interaktion

Lebenslauf

  • seit 2016: Vorstand des Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) & Professur für Tierzucht und Haustiergenetik an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock
  • 2015: kommissarischer Vorstand des Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)
  • 2008: Berufung zum außerplanmäßigen Professor der Universität Bonn
  • 2004: Leiter des Forschungsbereiches Molekularbiologie/Institutes für Genombiologie am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)
  • 2002: Habilitation an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn und venia legendi für das Fach Tierzüchtung/ Bio- und Gentechnologie
  • 2002- 2003: Wissenschaftlicher Oberassistent/Privatdozent, Institut für Tierzuchtwissenschaft, Universität Bonn
  • 1999- 2002: Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Tierzuchtwissenschaft, Universität Bonn
  • 1996-1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Tierzuchtwissenschaft, Universität Bonn
  • 1994: Promotion zum Dr. rer. nat., Fachbereich Internationale Agrarentwicklung, TU Berlin
  • 1990-1996: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Tierproduktion, TU Berlin
                          (heutiges Institut für Nutztierwissenschaften, HU Berlin)
  • 1984-1989: Studium der Veterinärmedizin, FU Berlin

Lehre

  • seit 2011        Lehrveranstaltungen zur molekularen Tierzucht an der Agrar- und Umweltwissen-
                            schaftlichen Fakultät der Universität Rostock
  • 1996 - 2015   Lehrveranstaltungen zur molekularen Tierzucht an der Landwirtschaftlichen Fakultät
                            der Universität Bonn

Publikationen

Ponsuksili, S.; Brunner, R. M.; Goldammer, T.; Kühn, Ch.; Walz, C.; Chomdej, S.; Tesfaye, D.; Schellander, K.; Wimmers, K.; Schwerin, M. (2005):
Bovine NALP5, NALP8, and NALP9 Genes: Assignment to a QTL Region and the Expression in Adult Tissues, Oocytes, and Preimplantation Embryos. Biol Reprod 74 (3): 577-584
Murani, E.; Ponsuksili, S.; Wimmers, K. (2005):
Simultaneous detection of SNPs in four porcine genes using hybridisation probes and the Light Cycler 2.0 instrument. Biochemica 2: 7-9
Wimmers, K.; Schellander, K.; Ponsuksili, S. (2004):
BF, HP, DQB and DRB are associated with haemolytic complement activity, acute phase protein reaction and antibody response in the pig. VET IMMUNOL IMMUNOP 99 (3-4): 215-228
Kumar, K.G.; Ponsuksili, S.; Schellander, K.; Wimmers, K. (2004):
Molecular cloning and sequencing of porcine C5 gene and its association with immunological traits. Immunogenetics 55 (12): 811-817
Chomdej, S.; Ponsuksili, S.; Schellander, K.; Wimmers, K. (2004):
Sequencing, SNP identification and mapping of the porcine PTHLH gene to chromosome 5. Anim Genet 35 (2): 151-152
Trakooljul, N.; Ponsuksili, S.; Schellander, K.; Wimmers, K. (2004):
Polymorphisms of the porcine androgen receptor gene affecting its amino acid sequence and expression level. BBA-Gene Struct Expr 1678 (2-3): 94-101
Tesfaye, D.; Ponsuksili, S.; Wimmers, K.; Gilles, M.; Schellander, K. (2004):
A comparative expression analysis of gene transcripts in post-fertilization developmental stages of bovine embryos produced in vitro or in vivo. Reprod Domest Anim 39 (6): 396-404
Wimmers, K.; Ponsuksili, S.; Schellander, K. (2004):
The muscle transcriptome. In: Muscle Development of Livestock Animals: Physiology, Genetics, and Meat Quality (te Pas,M.F.M., Haagsman, H.P., Everts, M.E., , Hrsg.) CAB International Publishers,: 225-245
Wimmers, K.; Schmidt, P.; Valle-Zarate, A.; Brockmann, G.; Horst, P.; Schwerin, M. (1996):
Molecular analysis of a new variant of the ev21 insertion/K‐gene complex in the super slow feathering Nunukan chicken. J Anim Breed Genet 113 (1-6): 323-330