Servicegruppe Versuchsschlachthaus & Fleischforschung


Unser Service

Die Servicegruppe Versuchsschlachthaus und Fleischforschung steht allen Instituten des FBN sowie kooperierenden Einrichtungen für wissenschaftliche Fragestellungen in Bezug auf Schlachtkörper- und Fleischqualität verschiedener Nutztier- und Aquakulturspezies zur Verfügung.

Historie

Die Gruppe blickt auf eine fast 60jährige Geschichte zurück. Das Versuchsschlachthaus wurde Anfang der 1960er Jahre als Teil der Abteilung Fleischforschung des damaligen Forschungsinstitutes neu errichtet. Damit war die Möglichkeit gegeben, landwirtschaftliche Nutztiere unter standardisierten Bedingungen zu schlachten und die Schlachtkörper zu analysieren. Es wurden vorwiegend Effekte von Genotyp, Haltung und Fütterung auf primäre Schlachtkörpermerkmale wie Gewichte und die grobgewebliche Zusammensetzung von Teilstücken untersucht.

Heute

Das ursprüngliche Versuchsschlachthaus hat sich im Laufe der Jahre zu einer wissenschaftlich leistungsfähigen Serviceeinrichtung für viele Aspekte der Fleischforschung entwickelt. Hoch qualifiziertes Personal erfasst mit modernsten Methoden Parameter der Fleischqualität und Körperzusammensetzung von Nutztieren und gewährleitet die Probengewinnung unter exakt definierten Bedingungen für eine Vielzahl wissenschaftlicher Fragestellungen für alle Institute des FBN. Die direkt angeschlossenen Fleischqualitätslabore sind mit neuesten analytischen Methoden  ausgestattet. Die Servicegruppe entwickelt ihre methodische Expertise stetig weiter und entwickelt und adaptiert Analysemethoden entsprechend der Anforderungen aus Tierexperimenten verschiedener Institute des FBN. Somit trägt die Gruppe zur umfassenden Phänotypisierung aller Nutztiere im Rahmen von Tierversuchen am FBN bei.

Am Anfang nur für die Schlachtung von Rindern und Schweinen konzipiert, ist der Schlachtbetrieb nun zusätzlich für die fachgerechte Schlachtung von kleinen Wiederkäuern und Geflügel zugelassen. Das Versuchsschlachthaus verfügt über eine  Zulassung nach EU-Richtlinien und ist im Rahmen von QS (Qualität und Sicherheit GmbH) zertifiziert.  Seit 2016 ist es Mitglied der Initiative Tierwohl (Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls in der Nutztierhaltung mbH).

Ansprechpartner


Dr. agr. Ralf Pfuhl Servicegruppenleiter FLeischforschung
+49 38208 68-852
ralf.pfuhl@fbn-dummerstorf.de