Institut für Genombiologie – Überblick


Aufklärung der genetischen und epigenetischen Grundlagen der Vererbung und Ausprägung züchterisch relevanter Merkmale

Das Institut für Genombiologie befasst sich mit der Aufklärung der Beiträge des Genoms zur Merkmalsvariation und Leistungsdifferenzierung und der Erfassung des genetischen Potentials eines Individuums. Dazu führen wir holistische Analysen auf den verschiedenen Ebenen der Genotyp-Phänotyp-Abbildung durch und integrieren diese `omics´-Daten.

Wir betrachten die Struktur, Lokalisation und funktionellen Grundlagen merkmalsassoziierter genetischer Variation, sowie der Regulation der Genexpression und -interaktion und tragen zur Definition funktioneller Einheiten des Genoms bei.

Am Institut für Genombiologie untersuchen Forschende aus verschiedenen Bereichen der Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, [Bio-]Chemie, Ernährungswissenschaften und Veterinärmedizin) und technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die molekular- und epi-genetischen Grundlagen der Ausprägung und Vererbung von Merkmalen der Tiergesundheit, des Adaptationsvermögens, und der Ressourceneffizienz, um effiziente Werkzeuge für die Tierzucht und Tierhaltung abzuleiten.