Abteilung Endokrine Stoffwechselregulation


Stoffwechselphysiologische Grundlagen und eine bedarfsgerechte Ernährung für eine gesunde Kälberentwicklung und stoffwechselrobuste Milchkühe

Eine stoffwechselrobuste Milchkuh mit einer langen Nutzungsdauer ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Milchproduktion. Bereits die Versorgung des neugeborenen Kalbes nimmt Einfluss auf die spätere Ausprägung von Gesundheits- und Leistungsmerkmalen.

Wir untersuchen die Bedeutung von Nähr- und Wirkstoffen, insbesondere der Kolostrum-und Milchversorgung, auf den Stoffwechsel, die Gesundheit und das Immunsystem beim Kalb und deren langfristigen Auswirkungen auf die Stoffwechselstabilität der Milchkuh.

Dabei interessiert uns insbesondere die für den Stoffwechsel, aber auch das Immunsystem und damit die Tiergesundheit stark belastende Phase der Kalbung und frühen Laktation.

Wir beschäftigen uns darüber hinaus mit der bedarfsgerechten Nähr- und Wirkstoffversorgung der Milchkuh und deren Einfluss auf die Regulation des Energiestoffwechsels mit dem Ziel, endokrine Regulationsmechanismen zur Nährstoffversorgung einzelner Organe besser zu verstehen und die Stoffwechselbelastung der Milchkuh zu senken.

Im Mittelpunkt stehen Untersuchungen zur endokrinen Regulation der Nährstoffverteilung und des Energiestoffwechsels im Gesamtorganismus, aber auch in den einzelnen Organen und Geweben.


Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen

Dr. agr. Wendy Liermann
Institut für Ernährungsphysiologie "Oskar Kellner"
+49 38208 68-666 | E-Mail
E-Mail +49 38208 68-666

Betreute Promovierende