Über Indien und die USA nach Dummerstorf - Humboldt-Stipendiat am FBN

FBN international: 33 Wissenschaftler aus aller Welt forschen am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie.
In der Heimat von Dr. Vijay Baddela (Foto), in Indien, wird so viel Milch produziert, wie in keinem anderen Land der Welt....

Gibt es nachhaltige Lösungen im Umgang mit schwindenden Phosphorressourcen?

Dummerstorfer Wissenschaftler machen sich im Europäischen Forschungsprojekt ERANet PEGaSus auf die Suche.

1,5 Mio EUR für Initiative im Forschungstransfer in Mecklenburg-Vorpommern

Fünf Leibniz-Institute in Mecklenburg-Vorpommern entwickeln eine innovative Struktur, um institutsübergreifende Leistungen für den Wissens- und Technologietransfer in regionalen Netzwerken gemeinsam zu verwenden.


Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN)

Das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) erforscht die funktionelle Biodiversität von Nutztieren im Kontext ihrer spezifischen Haltungsumwelten und leitet daraus Lösungen für eine nachhaltige Nutztierhaltung ab.


Vier Programmbereiche - Basis unserer Forschungskonzeption