Projekt


BioFiA - Bioindikatoren für die Haltung, Gesundheit und Produktqualität von Fischen in der Aquakultur

Kontakt: Prof. Dr. rer. nat. habil. Tom Goldammer

Laufzeit: 2020-2024

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung und Projektträger Jülich

Zusammenfassung:

BioFiA repräsentiert einen holistischen Ansatz zur Analyse des Tierwohls des Atlantischen Lachses durch biologische Indikatoren und KI-Messtechnologien. Die Analysen liefern Daten zur Wirkung von Mikroalgen-Diäten auf das Wohlbefinden und die Produktqualität der Fische als Lebensmittel unter dem Einfluss von Stressoren, wie Salzgehaltsänderungen (12-32‰), Haltungswasser-Reinigungsmitteln oder Cortisol. Die Validierung putativer Biomarker wird durch parasitologische und bakteriologische Analysen und den Nachweis mikrobieller Muster und deren Nitrifikationseffizienz in Biofiltern der genutzten Kreislaufsysteme ergänzt.

Hauptziele im Projekt:

  • Neue Fischwohlparameter 
  • Einzelfisch-Monitoring durch KI
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Produktqualität
  • Neuartige Mikroalgen-Futtermittel
  • Wertsteigernde Inhaltsstoffe und Textur
  • Neue Standards für RAS-Filtersysteme