Projekt


CELLZERO Meat – Innovative Lösungen zur Zell-basierten, Gentechnik- und Antibiotika-freien Erzeugung von hochwertigem tierischem Protein

Kontakt: Dr. Monika Röntgen

Laufzeit: 2020-2021

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Zusammenfassung:
Bis 2050 wird sich die Weltbevölkerung auf etwa 10 Milliarden erhöhen. Eine der wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen unserer Zeit ist daher die Sicherstellung der Ernährung im globalen Maßstab, besonders die Versorgung mit hochwertigem tierischem Protein. Eine umwelt- bzw. ressourcen-schonende, gesunde und klimaunabhängige Alternative zur konventionellen Produktion von Fleisch mit landwirtschaftlichen Nutztieren ist sogenanntes „Zell-basiertes Fleisch“. Das grundlegende Prinzip dieser innovativen Form der Fleischproduktion besteht darin, die natürlichen Prozesse der Muskelentwicklung mit biotechnologischen Methoden nachzubilden. Dazu werden Vorläuferzellen gewonnen, in vitro vermehrt und in Muskelfasern differenziert. Noch wird „Zell-basiertes Fleisch“ nur im Labormaßstab hergestellt, ist sehr kostenintensiv und auf dem Markt nicht erhältlich. Es werden daher innovative Ansätze entwickelt, die im Ergebnis die effektive Herstellung von „Zell-basiertem“ Fleisch in großem Maßstab ermöglichen sollen.