Wissens- und Technologietransfer


Aufgaben des Wissens- und Technologietransfers (WTT):

Verwertungspotenzial der Forschung erkennen, weiterentwickeln und nutzbar machen … von der Invention zur Innovation … durch:

  • zielgerichtete Screening-Gespräche mit den Wissenschaftlern
  • Initiierung neuer transferrelevanter Drittmittelprojekte
  • Entwicklung von Schutzrechtsstrategien (u. a. Patentierung, Lizenzierung, Geheimhaltungen)
  • Unterstützung und Begleitung von Ausgründungsvorhaben