Presse


Die süße Seite der Fortpflanzungsbiologie

|   Presse

Dummerstorfer Wissenschaftler suchen Zucker, die das Immunsystem modulieren können

Weiterlesen

Zwei neue gemeinsame Verbundforschungsvorhaben vor dem Start

|   Presse

Die Universität Greifswald und das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf intensivieren die Zusammenarbeit

Weiterlesen

Biomedizinische Forschung entwickelt sich rasant weiter – Ressourcen sollen in MV gebündelt werden

|   Presse

Dummerstorfer Wissenschaftler veranstalten internationalen Workshop zur molekularbiologischen Zukunftstechnologie NGS (8. Oktober)

Weiterlesen

Biologin leitet neue wissenschaftliche Nachwuchsgruppe „Wachstumsphysiologie der Fische“

|   Presse

Dummerstorfer Leibniz-Institut erweitert sein Forschungsspektrum

Weiterlesen

Wie gebärfreudige Mäuse bei der Arterhaltung von Großkatzen helfen können

|   Presse

Großes Leibniz-Projekt soll grundsätzliche Mechanismen der Fruchtbarkeit entschlüsseln

Weiterlesen

Barsche, Zander, Schnäpel und Forellen - erfolgreicher Probebetrieb in der neuen Aquakulturanlage in Dummerstorf

|   Presse

Forschungsbedingungen vereinfachen sich erheblich mit dem eigenen Kreislaufsystem direkt vor Ort

Weiterlesen

Rinderhaltung: Europäische Agrarwissenschaftler betreten Neuland in der Forschungskooperation

|   Presse

Europäische Union fördert wegweisendes Projekt mit 5 Mio. Euro – SmartCow-Konsortium soll internationalen Austausch befördern – Leibniz-Institut in...

Weiterlesen

Männchen lassen sich offensichtlich nicht auf eine höhere Fruchtbarkeit züchten

|   Presse

Dummerstorfer Wissenschaftler einem außergewöhnlichen wissenschaftlichen Phänomen auf der Spur

Weiterlesen

Diskussionsforum zu Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit und Tierwohl auf der Grünen Woche stark nachgefragt – Konflikte und Kompromisse in der globalen Nutztierhaltung

|   Presse

Das vom Leibniz-Institut für Nutztierbiologie Dummerstorf gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank initiierte Diskussionsforum zu aktuellen...

Weiterlesen

Europäische Wissenschaftler wollen die Milchkuh besser verstehen und neue Zuchtstrategien entwickeln

|   Presse

Sieben europäische Länder sowie China und die USA forschen gemeinsam im GplusE-Projekt

Weiterlesen