Deutschlands beste Masterarbeit zum Pferd stammt aus Dummerstorf

|   Aktuelles

Die Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd e.V. (GWP) prämiert jährlich wissenschaftliche Abschlussarbeiten, die das Pferd in den Mittelpunkt stellen.

Die von Wietje Nolte verfasste und von Prof. Dr. Christa Kühn am FBN betreute Masterarbeit zur „Berechnung der Populationsstruktur beim Deutschen Warmblut anhand von genomischen Daten“ wurde in Stuttgart mit dem GWP-Förderpreis 2017 als beste Masterarbeit, die das Pferd in den Mittelpunkt stellt, ausgezeichnet.


Zurück
Preisträgerin Wietje Nolte