Home > Abteilung Neuroimmunologie

Verhaltensphysiologie: Abteilung Neuroimmunologie

Prof. Dr. Ulrike Gimsa, Dr. Margret Tuchscherer, Dr. Ellen Kanitz, Dr. Winfried Otten, Dipl.-Biol. Jana Brietzke

Wohlbefinden und Gesundheit von Nutztieren sind zentrale Voraussetzungen für eine tiergerechte Haltung und rücken aus ethischen wie wirtschaftlichen Gründen zunehmend in das gesellschaftliche Interesse. Die Bewältigung von physischen und psychischen Herausforderungen in der Haltungsumwelt erfolgt durch individuelle Bewertung und neuroendokrin vermittelte Adaptationsleistungen mit immunmodulatorischen und verhaltensrelevanten Auswirkungen. Unter Nutzung interdisziplinärer Ansätze steht die psychophysiologische Beeinflussung von Immunfunktionen bei Nutztieren im Mittelpunkt unserer Forschung. Schwerpunkt ist die Charakterisierung von Bewertungs- und Anpassungsprozessen auf neuroendokriner und immunologischer Ebene in Abhängigkeit von der sozialen Haltungsumwelt und Ontogenese. Für die Analyse von systemischen Wechselwirkungen werden moderne molekularbiologische, biochemische und zellbiologische Techniken genutzt.